P.Nr. 11
P.Nr. 9

P.Nr. 10 2015, 1020 Wien

Kleine Pfarrgasse Büro

Das ehemalige Café Augarten und ein Lager wurden durch eine Brücke über dem allgemeinen Hauseingang verbunden und für die neue Büronutzung adaptiert.
Die Umgestaltung der früheren Holzgalerie ermöglicht eine stützenfreie untere Ebene. Dazu wurde die Brüstung des oberen Geschosses als getäferter Holzfachwerkträger ausgeführt, der die 9.30m Raumlänge zwischen den tragenden Wänden überspannt. Die Galerie wurde auf den Bereich um die Mittelmauer beschränkt, damit erhält der Raum vor den Fenstern die uneingeschränkte Höhe von 4.91m. An zwei Wänden und an der Gewölbedecke wurden die Ziegel freigelegt. Die übrigen Wände sorgen mit Lehmputz für ein optimales Raumklima.

Planungsleistungen, behördliche Einreichung und Örtliche Bauaufsicht für die Zusammenlegung von zwei Geschäftslokalen.

Beauftragung: privat
Baujahr Bestand: 1893
Planungsphase: 2014/2015
Bauphase: 2015
Nutzfläche: 179m²

Kooperation:
Statik:
Luggin, Wien
Bauphysik:
L. Artner, IC Wien
Zimmerei und Tischlerei:
Kaufmann, Reuthe
Licht:
Zumtobel, Wien
Bechter, Langenegg
Betonboden:
Wohnbeton, Micheldorf
Lehmputz:
Maier, Warth
Haustechnik:
Habeler & Bauer, Mattersburg
Elektro:
Lenk, Wien
Baumeister:
Jägerbau, St. Pölten; bek-Bau, Wien

Mitarbeit:
Modellbau: A. Fabiola Muñoz