P.Nr. 5
P.Nr. 3

P.Nr. 4 2013, 1160 Wien

Thaliastraße

Das Eck­haus im 16. Bezirk Wiens wurde general­saniert. Hof­seitig ver­bindet ein neu errichteter Auf­zug die vier be­stehenden Geschoße mit den beiden neu geschaffenen Dach­geschossen. Sowohl straßen- als auch hofseitig wurden Ter­rassen errichtet und die be­stehenden Wohnungen erhielten hof­seitig Balkone. Besonders auf­wendig gestaltete sich die Trocken­legung des Keller­geschosses: Der unter­irdisch neben dem Gebäude ver­laufende Sulmbach führte vor der Sanierung immer wieder zu Über­schwemmungen und feuchtem Mauerwerk. Bauliche Maß­nahmen ermöglichten die Nutzung für trockene Lager­räume und eine Werkstatt.

Planungsleistungen und Örtliche Bauaufsicht für Dachgeschossausbau, Aufzugserrichtung, Sanierung leerstehender Wohnungen und General- sanierung der Allgemein- flächen sowie der Fassade.

Beauftragung: privat
Baujahr Bestand: 1896
Planungsphase: 2007/2008
Bauphase: 2011–2013
Nutzfläche Dachgeschosse: 507m²

Kooperation:
Einreichplanung: Architektin J. Rainer, Wien
ÖBA: Architekt H. S. Haiden, St. Pölten
Statik und Bauphysik: Luggin, Wien
Baumeister: R. Denk, Wien